Andere Länder, andere Superlative

LÄNDER VON XXS BIS XXL

Insgesamt gibt es 194 Länder auf der Welt. Besser gesagt: Staaten. Von der Mini-Insel Nauru bis zum Megastaat Indien. Mit 0,44 Quadratkilometern ist der Vatikan das kleinste – mit 17,1 Millionen Quadratkilometern ist Russland flächenmäßig das größte Land der Erde.

 

HOCHTIEF

Am niedrigsten liegen die Malediven. Durchschnittlich liegt das Land nur 1,8 Meter über dem Meeresspiegel. Mit einer Erhebung von 3.280 Metern im Durchschnitt ist Bhutan das am höchsten gelegene Land der Erde, gefolgt von Nepal (3.265 Meter).

 

KUSCHELIG KALT UND WOHLIG WARM

Und noch ein Rekord für die Mongolei: die kälteste Hauptstadt der Welt. Im Jahresmittel zeigt das Thermometer in Ulan-Bator minus 1,3 Grad. Die wärmste Stadt dagegen: Bangkok mit 28 Grad im Jahresdurchschnitt.

 

DO YOU SPEAK PAPUAN?

Nirgendwo auf der Welt herrscht eine größere Vielfalt an Sprachen als in Papua-Neuguinea. 847 verschiedene Sprachen werden in dem Inselstaat gesprochen. Die Amtssprache Englisch sprechen aber gerade mal 1 bis 2 % der 8,1 Millionen Einwohner.

GUT BETUCHT

Das reichste Land der Welt ist Katar. Vor allem aufgrund seiner Erdgas- und Erdölvorkommen. Das sogenannte kaufkraftbereinigte Bruttoinlandsprodukt liegt laut Internationalem Währungsfonds (IWF) bei 129.360 Dollar. Pro Kopf, wohlgemerkt.

 

NORDISCHES GLÜCK

Das glücklichste Volk der Welt: die Finnen. Im World Happiness Report, der das Glück der Einwohner anhand von Faktoren wie Freiheit, Selbstbestimmung, aber auch Einkommen und Lebenserwartung misst, ist Finnland erstmals auf Platz 1 vor Norwegen und Dänemark.

 

SCHWER ZU GLAUBEN

Die kleinste Republik der Welt ist gleichzeitig die schwerste: Auf der mikronesischen Mini-Insel Nauru haben 61 Prozent der Bevölkerung einen Body Mass Index von 30, sind also fettleibig. In Deutschland sind es 22,3 Prozent.